stadtwerke buxtehude logo icon stadtwerke buxtehude logo icon auqarella

Natur auf dem Friedhof

Mehr als ein Ort der Trauer

Der Waldfriedhof Buxtehude ist nicht nur ein Abschiedsort, sondern gilt durch seine parkähnliche Anlage für die Buxtehuder Bürger als Erholungsraum. Viele Bäume, Sträucher, Wildkräuter und Kulturpflanzen, Vögel und Fledermäuse können auf dem Waldfriedhof entdeckt werden.

Naturschutz & Projekte
Um das Naturpotenzial des Waldfriedhofes zu nutzen und zu schützen, wurde im Jahr 2011 die Arbeitsgemeinschaft „Naturschutz auf dem Waldfriedhof Buxtehude“ gegründet. Neben der Hansestadt Buxtehude und dem Naturschutzamt des Landkreises Stade gehören auch der Naturschutzbund (NABU), die Ökologisch-Fledermauskundliche Arbeitsgemeinschaft (ÖFLAG) und die Ornithologische Arbeitsgemeinschaft (ONAG) dazu.

Die Arbeitsgemeinschaft und weitere ehrenamtliche Helfer haben unter anderem dazu beigetragen, dass auf dem Waldfriedhof Buxtehude an verschiedenen Stellen Hinweisschilder mit Informationen über die Tier- und Pflanzenarten aufgebaut wurden.

 


 

Pflanzen Einleitung
 

Pflanzen

Auf dem Waldfriedhof wurden bisher 157 verschiedene Pflanzenarten erfasst. Seltene Pflanzen wie die Schachbrettblume findet man neben dem bekannten Löwenzahn genauso wie die unbekannten, nur in alten Wäldern vorkommenden Pflanzen Wald-Ehrenpreis, Kriechendes Günsel, Wald-Ziest und Vielblütige Weißwurz.

Vögel & Fledermäude Einleitung
 

Vögel & Fledermäuse

Auf dem Waldfriedhof Buxtehude können über 35 verschiedene Vogelarten gesehen und gehört werden. Hierzu gehören der Mäusebussard, die Waldohreule, Bachstelzen, Tannenmeisen, Gartenbaumläufer bis hin zu Sommer- und Wintergoldhähnchen. Außerdem gibt es zurzeit sechs verschiedene Fledermausarten: Kleiner Abendsegler, Großer Abendsegler, Braunes Langohr, Zwergfledermaus, Breitflügelfledermaus und Wasserfledermaus. Mithilfe ehrenamtlicher Helfer wurden Nistkästen für Vögel und Fledermäuse auf dem gesamten Gelände angebracht.

 Schmetterlinge, Wildbienen & Insekten Einleitung
 

Schmetterlinge, Wildbienen & Insekten

Um Schmetterlinge und Wildbienen anzulocken wurde auf einigen Randstreifen zertifizierte, gebietstypische Schmetterlings- und Wildblumensaat eingesät. Von Mitarbeitern des Baubetriebshofes der Hansestadt Buxtehude wurden ein großes und mehrere kleine Insektenhotels aufgestellt, die gut angenommen werden.

Blindschleichen & Eidechsen Einleitung
 

Blindschleichen & Eidechsen

Für diese Tiere wurden Hügel aus Findlingen gestaltet, die ihnen Platz zum Sonnen und einen Unterschlupf bieten sollen. Es gibt mehrere Mauern aus Natursteinen, die auf dem Waldfriedhof gefunden wurden.

Flachwasserschutz Einleitung
 

Flachwasserschutz

Der Flachwasserschutz ist ein wichtiger ökologischer Bereich. Mit der in 2018 eingeweihten Teichanlage auf dem Waldfriedhof wurde ein Insekten- und Amphibienbiotop geschaffen. Hiermit hat sich auch die Lebensqualität für Vögel und Fledermäuse verbessert, die dieses Gewässer als Jagdgebiet und Tränke nutzen.

Waldfriedhof Buxtehude, Heitmannsweg, 21614 Buxtehude
Friedhof Ottensen, Böschenweg, 21614 Buxtehude
Friedhof Immenbeck, An den Fuhren, 21614 Buxtehude